Soziale Dienste Berlin-Brandenburg e.V.

- Sozial und Systemisch -


Fortbildungsangebote

 

 

Fortbildung:
"Systemisch lösungsorientierte Arbeit im Kontext familiengerichtlicher Verfahren"


Der 7. Weiterbildungskurs beginnt mit dem ersten Blockseminar am 18. bis 20. März 2022.


Frühbucherrabatt von 5% bei verbindlicher Anmeldung bis 30.11.2021.


Den Flyer der 7. Weiterbildung bitte hier aufrufen.


______________________________________________________


Die Weiterbildung ist für berufserfahrene Fachkräfte (Psychologen, Pädagogen, Sozialpädagogen, Verfahrensbeistände u.a.) konzipiert. 
Informationen zu Terminen, Inhalten, vorgesehenen Dozenten u.a. sind dem Flyer zu entnehmen, der hier zum download bereitsteht.

Als externe Referenten konnten wir gewinnen:

Matthias Bergmann, Rechtsanwalt mit Schwerpunkt im Kindschaftsrecht. Hamburg.
Jeanette Goslar, Volljuristin, Dipl.-Kriminologin und systemische Therapeutin.
Ehemalig Rechtsanwältin. Hamburg.
Andreas Hornung, Richter am OLG Hamm, 8. Zivilsenat. Ehemals Familienrichter am Amtsgericht Warendorf (Vgl. "Warendorfer Praxis").
Dr. Anne Huber, Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin, Familientherapeutin, Mediatorin, Sachverständige. Berlin.
Sven Ritter, Psychologe M.Sc., Sachverständiger, Hamburg.


Projektleitung: Peter Thiel, Systemischer Therapeut, Supervisor, Sachverständiger. Sprecher der Fachgruppe "Systemisch-lösungsorientierte Arbeit im Kontext familiengerichtlicher Verfahren" in der DGSF.

Projektorganisation und curriculare Entwicklung: Dr. Herwig Grote, Diplom-Soziologe, systemischer Therapeut / Familientherapeut, Sachverständiger.


Weitere Informationen finden sich auf:

http://loesungsorientierter-sachverstaendiger.de/fortbildung.html



Anmeldungen und weiterführende Fragen bitte richten an:


Peter Thiel: info@loesungsorientierter-sachverstaendiger.de

oder

Dr. Herwig Grote: Grote@sdb-ev.de